20. Bundesliga-Spieltag: Derby, Abstiegskampf und Spitzenduell

von | 5. Februar 2021 | Bundesliga | 0 Kommentare

Der 20. Spieltag der Bundesliga steh an. Der Big-City-Club empfängt den Rekordmeister. Mainz spielt gegen Union. Bayer muss zu Hause gegen den VfB ran. Der FCA muss sich mit den Wölfen messen. Königsblau spielt auf Schalke gegen den Tabellenzweiten Leipzig. Die Dortmunder müssen in den Breisgau reisen zum SC Freiburg. Das Rheinderby steht an, Gladbach vs. Köln. Die Formstarke Eintracht muss in der PreZero Arena gegen Hoffenheim ran. Den Abschluss macht die Arminia gegen Werder.

Du willst Dich noch auf das Spiel einstimmen?

Auf unserem TikTok-Profil findest du spannende Videos rund um den Fußball.

In unserem Fußball-Lexikon kannst Du dein taktisches Fußball-Know-how auffrischen.

Bundesliga-Vorschau: Hertha BSC – FC Bayern München

(Anstoß Freitag 20:30 Uhr, live auf DAZN)

Bundesliga 20. Spieltag
Im Olympiastadion kämpft die Hertha gegen den Branchenprimus der Bundesliga um 3 Punkte.

Die formschwache Hertha muss gegen die erstarkten Bayern antreten. Die Berliner verloren am letzten Spieltag knapp in Frankfurt mit 1:3. Die Hertha ging dort sogar in Führung, jedoch hielt die Führung nur eine Minute. Trotzdem ist das Duo Dardai und Friedrich eine der besten Lösungen gewesen. Dardai ist ein harter Trainer, der weiß, wie das Geschäft läuft und Friedrich ein Ex-Nationalspieler, der mit Hertha sehr verbunden ist. Der erste Transfercoup ist Friedrich auch schon gelungen mit Sami Khedira, der von Juventus Turin kommt.

Die Bayern, die in einer „ganz großen Krise“ (Tabellenführer mit 7 Punkten Vorsprung/Champions-League-Achtelfinale erreicht) steckten, sind wieder da. Sie gewannen die letzten 4 Partien der Bundesliga und haben die letzten 5 aufeinanderfolgenden Pflichtspiele gegen die Hertha nicht verloren.

Zum Spiel: Die Bayern werden versuchen, das Spiel an sich zu reißen und ihr Spiel durchzubekommen. Hohes Pressing, viele gewonnene Zweikämpfe im Mittelfeld, natürlich das Kombinationsspiel über das Zentrum und Tempospiel über die Flügel. Die Hertha wird versuchen, die Handschrift des Trainers umzusetzen. Klare Devise! Defensiv kompakt stehen und hart in die Zweikämpfe gehen, offensiv schnelle Konter setzen und (gefühlt) aus einer Chance zwei Tore machen.

Bundesliga-Vorschau

insideFootball-Tipp:

0:2. Bayern gewinnt bei der Hertha.

insideFootball-Schlüsselspieler:

Hertha BSC: Matheus Cunha

Der Brasilianer brillierte im Hinspiel mit einem Treffer und einer Vorlage. Dazu ist er Topscorer bei Berlin mit 11 Scorerpunkten.

FC Bayern München: Thomas Müller

Vielleicht sehen wir im Moment den besten Thomas Müller aller Zeiten. Er geht extrem viele Wege, ist das Sprachrohr der ganzen Mannschaft und ein echter Führungsspieler. Mit 20 Scorerpunkten hinter Lewandowski ist er der zweitbeste Scorer der Bundesliga. In den letzten zwei Spielen hat er 3 Tore erzielt und 2 Vorlagen gegeben.

Bundesliga-Vorschau: 1. FSV Mainz 05 – 1.FC Union Berlin

(Anstoß Samstag 15:30 Uhr, live auf Sky)

mainz-stadion-außen
Im Heimspiel gegen Union Berlin gilt es für den FSV, dringend 3 Punkte einzufahren!

Die Mainzer empfangen am 20. Bundesliga-Spieltag die Überraschungsmannschaft aus Berlin oder auch: Der Vorletzte empfängt den Tabellenachten. Vor der Saison hätten die Meisten vermutet, dass es in diesem Spiel für beide Mannschaften um den Abstieg geht. Nun steht der 20. Spieltag an und Mainz ist so gut wie sicher abgestiegen und Union Berlin spielt um Europa! UNFASSBAR!

Für Mainz zählt dasselbe wie für Schalke. Irgendwie auf Fehler der Konkurrenz hoffen und daraus einen Lauf starten. Die Zahlen von Mainz sprechen auf jeden Fall von größter Abstiegsgefahr. 10 Punkte aus 19 Spielen. 18 Tore erzielt und 40 Gegentore bekommen. Man könnte das auch so ausdrücken: In der Zeit, in der Mainz 1 Tor schießt, schießt der Gegner 2. Jedoch holten die Mainzer vor 4 Wochen in Dortmund einen Punkt und vor 2 Wochen gewannen sie sogar zu Hause gegen RB Leipzig. Völlig zu unterschätzen sind die Rheinländer also doch nicht.

Union macht das, was eine Mannschaft machen muss, die den meisten Mannschaften in der Bundesliga qualitativ unterlegen ist, nämlich kämpfen bis zum Umfallen, die Defensive so kompakt und zweikampfstark zu halten, wie es nur geht und zu guter Letzt: extrem viele Standardtore erzielen. Trotz des überzeugenden Starts hat Union im Moment eine Formdelle. Sie haben die letzten 3 Spiele nicht gewonnen. Jedoch im letzten Spiel gegen Gladbach erkämpfte sich die Mannschaft von Urs Fischer ein Unentschieden.

Zum Spiel: Mainz muss das Spiel machen. Mainz benötigt die Punkte deutlich mehr als Union. Die Eisernen werden versuchen, wieder ihre Standardstärke unter Beweis zu stellen und über Konter zum Torabschluss zu kommen.

Bundesliga-Vorschau

insideFootball-Tipp:

1:1 Unentschieden.

insideFootball-Schlüsselspieler:

Mainz 05: Moussa Niakhate

Der französische Innenverteidiger erzielte zwei der letzten drei Mainzer Tore und muss sowohl vorne bei Standards wieder seine Kopfballstärke zeigen als auch hinten in der Defensive bei gegnerischen Standards sehr stark agieren.

Union Berlin: Christopher Trimmel

Der Kapitän von Union kehrt nach seiner Gelbsperre im letzten Spiel zurück und ist der Standardspezialist in den Reihen von Union. Er bereitete in dieser Saison schon 6 Tore vor.

Bundesliga-Vorschau: Bayer 04 Leverkusen – VFB Stuttgart

(Anstoß Samstag 15:30 Uhr, Live bei Sky)

Beide Mannschaften sind unter der Woche im Pokal rausgeflogen. Die Leverkusener verloren nach Verlängerung gegen Rot-Weiss Essen und der VfB scheiterte an Borussia Mönchengladbach.

Die Leverkusener stecken nun seit dem Ausscheiden im Pokal wirklich in einer Krise. Die Werkself verlor 5 der letzten 7 Spiele. Einzig das Spiel gegen Dortmund konnten die Mannen von Trainer Peter Bosz in dieser Zeit gewinnen.

Der VfB spielt eine sehr gute Runde für einen Aufsteiger aus der 2. Liga. Momentan steht die Mannschaft auf Platz 10 der Tabelle mit 9 Punkten Abstand auf den Relegationsplatz. Sie spielen sehr attraktiven und schnellen Offensivfussball. Nach zwei Niederlagen konnten die Schwaben das letzte Spiel siegreich gestalten.

Zum Spiel: Es wird ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Torszenen auf beiden Seiten. Auch in diesem Spiel sind eher die Leverkusener unter Zugzwang, die drei Punkte einzufahren, deswegen werden sie auch ein wenig mehr in das Spiel investieren. Die Stuttgarter können sich das genüsslich anschauen und mit ihren schnellen Offensivspielern zielführende Konter fahren.

Bundesliga-Vorschau

insideFootball-Tipp:

2:2 Unentschieden.

insideFootball-Schlüsselspieler:

Bayer 04 Leverkusen: Florian Wirtz

Der 17-Jährige ist extrem wichtig für die Werkself. Eigentlich schon ein wenig verrückt, aber man sieht einen klaren Unterschied, wenn Wirtz mitspielt und wenn er geschont wird. 8 Scorerpunkte in 16 Spielen stehen ihm zu Gute. Er soll vor allem mit seiner Kreativität im Mittelfeld die Strippen ziehen.

VFB Stuttgart: Silas Wamangituka

Der Kongolese ist unserer Meinung nach die Entdeckung der Stuttgarter. Er ist torgefährlich, dribbelstark, schnell, körperlich sehr stabil und bringt ein unglaubliches Durchsetzungsvermögen mit. Dazu ist er gerade mal 21 Jahre alt. 14 Scorerpunkte in 18 Spielen sprechen eine klare Sprache!

Bundesliga-Vorbericht: FC Augsburg – VFL Wolfsburg

(Anstoß Samstag 15:30 Uhr, live auf Sky)

augsburg-stadion-innen
Gegen die in Form gekommenen Wölfe spielt der FC Augsburg am Samstag um 15:30 Uhr.

Der FCA trifft auf sehr formstarke Wölfe. Tabellarisch steht der FC Augsburg nicht mehr so gefestigt da wie noch vor ein paar Wochen. Der Abstand zum Relegationsplatz beträgt nur noch 5 Zähler. Vor allem die Niederlagen gegen Stuttgart und Bremen taten den Augsburgern weh. Dazu kamen noch zwei Niederlagen gegen den FC Bayern und Borussia Dortmund. Positiv und extrem wichtig war der Sieg gegen Union Berlin vor 2 Wochen.

Die Wolfsburger spielen bisher eine grandiose Saison. Sie verloren in dieser Spielzeit einzig zwei Spiele und in den letzten 5 Spielen holten sie elf von möglichen 15 Punkten. Dazu kommt, dass die Wolfsburger die letzten drei Spiele allesamt gewannen und somit auf dem dritten Tabellenplatz stehen hinter Bayern und Leipzig.

Zum Spiel: Die Vorzeichen sind klar. Augsburg spielt um den Abstieg und der VFL um die Champions League. Dennoch wird es in Punkto Ballbesitz und Spielanteile relativ ausgeglichen, da Wolfsburg eher über Konter und Standards kommt. Beide Mannschaften sind sehr von Standards abhängig und leben von ihren Mittelstürmern.

Bundesliga-Vorschau

insideFootball-Tipp:

2:1 FC Augsburg gewinnt.

insideFootball-Schlüsselspieler:

FC Augsburg: Florian Niederlechner

Der Stürmer des FCA muss jetzt liefern. Er steht gerade mal bei 2 Toren und 3 Vorlagen nach 17 Spielen. Von ihm wird im Schwabenland definitiv mehr erwartet – und er kann auch deutlich mehr.

VFL Wolfsburg: Wout Weghorst

Der Stürmer der Wölfe ist eine richtig gute Lebensversicherung. Unter der Woche im Pokal schoss er die Wölfe ins Viertelfinale und auch sonst ist er in dieser Bundesligasaison sehr gut drauf. 13 Tore schoss der Niederländer in 19 Spielen.

Bundesliga-Vorbericht: Schalke 04 – RB Leipzig

(Anstoß Samstag 15:30 Uhr, live auf Sky)

schalke-gegen-rb
Das ist ein wahrer Gradmesser für die Malocher: Am Samstag spielt der FC Schalke 04 gegen RB Leipzig.

Der Tabellenletzte empfängt den Tabellenzweiten. S04 gegen RB. Vor einem Jahr war diese Partie noch ein Topspiel und ein wahres 50/50-Duell. Nun ist es auf dem Papier eine klare Nummer.

Schalke ist in den letzten Wochen stärker geworden. Die erste Halbzeit gegen Bremen war sehr bundesligatauglich. Die zweite war katastrophal, dennoch holten die Königsblauen einen Punkt. Unter der Woche kam dann das Aus im Pokal gegen Wolfsburg. Eine sehr gute Leistung, die leider nicht belohnt wurde. Sie waren besser als die Wolfsburger und können auf die Leistung aufbauen.

RB hat in den letzten Wochen ein wenig die Meisterschaft verspielt. Gegen Mainz verloren, gegen Wolfsburg nur Unentschieden, gegen Dortmund verloren. Nur zwei Siege gab es für die Sachsen in den letzten 5 Spielen. Auch die Leipziger merken das hohe Pensum der diesjährigen Saison, vielleicht kann Schalke das ausnutzen?!

Zum Spiel: Schalke wird RB den Ball überlassen und auf Konter spielen. Positives aus dem Wolfsburgspiel: Die Königsblauen konnten viele zweite Bälle gewinnen, sind gierig im Zweikampf gewesen und haben vor allem auch mal eine Druckphase aufgebaut. RB wird wieder viel rotieren nach dem Pokalspiel und dieses Spiel sehr ernst nehmen, da man vor zwei Wochen schon gesehen hat, was passieren kann, wenn man eine Mannschaft unterschätzt.

Bundesliga-Vorschau

insideFootball-Tipp:

1:0. Leipzig gewinnt auf Schalke.

insideFootball-Schlüsselspieler:

Schalke 04: Malick Thiaw

Der 19-Jährige wird sehr wahrscheinlich wieder Innenverteidiger spielen müssen mit Nastasic, da Mustafi noch in Quarantäne ist. Im Pokal machte er ein sehr gutes Spiel. Er ist nicht der Schnellste, aber sehr kopfballstark und robust im Zweikampf.

RB Leipzig: Christopher Nkunku

Der Franzose mit einem enormen Potenzial ist momentan ein wenig in einer Formkrise und muss dort so schnell wie möglich wieder raus, denn Leipzig ist auf ihn angewiesen, – vor allem nächste Woche gegen Liverpool. Nur 3 Tore und 2 Vorlagen gelangen ihm in dieser Saison.

Bundesliga-Vorschau: SC Freiburg – Borussia Dortmund

(Anstoß Samstag 15:30 Uhr, live auf Sky)

Die Dortmunder reisen am 20. Bundesliga-Spieltag zum SC Freiburg in den Breisgau und müssen nun endlich eine Siegesserie beginnen, ansonsten ist die erneute Champions-League-Qualifikation in Gefahr. Für die Freiburger ist der neunte Tabellenplatz wieder ein mal ein Erfolg zum wiederholten Mal wird Freiburg nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

Die Freiburger verloren ihr letztes Spiel mit 0:3 gegen Wolfsburg. Davor gewannen sie gegen Stuttgart und spielten Unentschieden gegen Frankfurt.

Beim BVB ist seit längerer Zeit der Wurm drinnen. Gegen starke Gegner spielen die Schwarz-Gelben munter auf und gegen schwache bzw. formschwache Gegner bauen sie wieder ab, indem sie die Spiele scheinbar zu sorglos angehen. Nach drei sieglosen Partien gewannen die Mannen von Trainer Edin Terzic am letzten Wochenende gegen Augsburg. Eine schwere Geburt, aber dennoch: Sieg ist Sieg.

Zum Spiel: Der BVB wird versuchen, sein dynamisches und druckvolles Spiel aufzuziehen. Die Freiburger werden den Dortmundern den Ball überlassen und selbst versuchen, über Konter zum Abschluss zu kommen.

Bundesliga-Vorschau

insideFootball-Tipp:

2:1 gewinnt der BVB in Freiburg.

insideFootball-Schlüsselspieler:

SC Freiburg: Vincenzo Grifo

Der Pforzheimer ist sehr wichtig für die Breisgauer, in der laufenden Spielzeit ist er mit 11 Scorerpunkten der Topscorer der Freiburger, dazu hat er sich zum Führungsspieler entwickelt und gibt in jedem Spiel Vollgas.

Borussia Dortmund: Erling Haaland

Auch in diesem Spiel ist der Norweger ein Schlüsselspieler. Ohne Haaland wäre Dortmund vermutlich im unteren Mittelfeld. Seine Zahlen sind einfach nur überragend und unglaublich für einen 20-Jährigen. 21 Pflichtspiele in dieser Saison, 22 Tore und 5 Vorlagen sprechen für sich.

Bundesliga-Vorschau: Borussia Mönchengladbach – 1. FC Köln

(Anstoß Samstag 18:30 Uhr, live auf Sky)

gladbach-stadion-außen
Am Samstag findet in Mönchengladbach das traditionelle Rheinderby statt: Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Köln.

Das Topspiel an diesem Bundesligaspieltag ist das Rheinderby. Die Borussia aus Mönchengladbach empfängt den 1. FC Köln.

Die Gladbacher sind unter der Woche im Pokal gegen den VfB Stuttgart ins Viertelfinale eingezogen. Auch in der Bundesliga läuft es wieder für die Fohlenelf: Aus den letzten 5 Spielen holten sie 11 Punkte. Nun möchte die Borussia wieder die Champions-League-Plätze in Visier nehmen. Mit einem Sieg gegen Köln könnte sich die Borussia auf so einen Platz schieben.

Die Kölner scheiterten unter der Woche im Pokal an dem Zweitligisten Jahn Regensburg, obwohl sie zuletzt einen richtigen Big Point in Punkto Abstiegskampf landeten. Sie gewannen zu Hause gegen Bielefeld mit 3:1 und kletterten in der Tabelle vom Relegationsplatz auf den 14ten Platz.

Zum Spiel: Gladbach wird von Anfang an versuchen, das Spiel zu entscheiden bzw. ein Tor zu erzielen, denn die Kölner werden wieder Beton anrühren und sich mit allen Männern hinten reinstellen und das 0:0 über die Zeit zu bringen – oder dank einer Standardsituation das Spiel sogar zu gewinnen.

Bundesliga-Vorschau

insideFootball-Tipp:

2:0. Borussia Mönchengladbach entscheidet das Derby für sich.

insideFootball-Schlüsselspieler:

Borussia Mönchengladbach: Lars Stindl

Was der Thomas Müller beim FC Bayern ist, ist der Lars Stindl bei BMG. Er spielt seine bisher beste Saison bei den Fohlen und ist ein enorm wichtiger Rückhalt für Gladbach. Er ist Kapitän und absoluter Führungsspieler. Dazu ist er Topscorer bei der Borussia mit 15 Scorerpunkten in 19 Spielen.

1.FC Köln: Timo Horn

Der Torwart des Effzeh wird in diesem Spiel viel zu tun bekommen und muss eine überragende Leistung zeigen, damit die Kölner nicht mit leeren Händen nach Hause fahren müssen.

Bundesliga-Vorschau: TSG Hoffenheim – Eintracht Frankfurt

(Anstoß Sonntag 15:30 Uhr, live auf Sky)

Der Tabellenzwölfte empfängt den Tabellenvierten oder auch die TSG Hoffenheim trifft auf die formstärkste Mannschaft der Bundesliga, die Eintracht aus Frankfurt.

Die Hoffenheimer sind seit der Niederlage gegen Schalke 04 wieder ein wenig besser in der Spur. Auf ein Unentschieden gegen Bielefeld folgten zwei klare 3:0-Siege gegen die Hertha und Köln. Am letzten Wochenende mussten sie sich jedoch dem FC Bayern München geschlagen geben.

Die Eintracht ist im Moment der heißeste Club der Bundesliga. Die letzten 8 Spiele wurden nicht verloren und dabei konnten sie ganze 6 Spiele gewinnen. Einzig gegen Freiburg und Gladbach spielten sie Unentschieden. Wenn es um einen Qualifikationsplatz für einen europäischen Wettbewerb geht, muss man mit der Eintracht dieses Jahr rechnen.

Zum Spiel: Es wird ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Torszenen und vielen Toren. Beide Mannschaften stehen für einen gepflegten Offensivfussball.

Bundesliga-Vorschau

insideFootball-Tipp:

3:2 für Eintracht Frankfurt.

insideFootball-Schlüsselspieler:

TSG Hoffenheim: Andrej Kramaric

Die Formkurve des Kroaten geht wieder langsam nach oben. Die TSG könnte einen überragenden Kramaric am Sonntag gebrauchen, damit sie die formstarke Eintracht besiegen und somit erstmal Ruhe haben. Kramaric steht bei 15 Scorerpunkten in 15 Spielen.

Eintracht Frankfurt: Andre Silva

Wenn die Eintracht gerade der heißeste Bundesligaclub ist, dann ist der Portugiese der heißeste Stürmer (neben Lewandowski). Silva traf in den letzten 5 Spielen 7 Mal und insgesamt steht er schon bei 16 Buden in dieser Saison.

Bundesliga-Vorschau: Arminia Bielefeld – SV Werder Bremen

(Anpfiff Sonntag 18:00 Uhr, live auf Sky)

Die Arminia muss am Bundesliga-Sonntag gegen den SV Werder Bremen ran. Für beide Mannschaften ist dieses Spiel ein enorm wichtiges. Ein sogenanntes „6-Punkte-Spiel“. Bei einem Sieg von Bielefeld sind sie nur noch 2 Punkte hinter Bremen und bei einem Werder-Sieg distanziert sich Bremen von den Abstiegsrängen.

Die Bielefelder verloren die letzten zwei Spiele. Vor allem die Niederlage bei Köln tat der Arminia weh. Davor gewannen sie gegen die Hertha und gegen den VfB, dazu kam ein Unentschieden gegen Hoffenheim.

Werder spielt bisher eine solide Bundesligasaison. Bei einem Sieg gegen Bielefeld können die Werderraner einen riesen Sprung machen Richtung Klassenerhalt. Die letzten 5 Spiele spiegeln die aktuelle Bundesligasaison der Bremer wider. Zwei Siege, zwei Niederlagen und ein Unentschieden sprechen für eine sehr ausgeglichene Bilanz.

Zum Spiel: Die Bielefelder werden versuchen, auf Sieg zu spielen und das Spiel zu machen. Sie sind auch mehr unter Zugzwang als Bremen. Die Bremer werden sich das anschauen und versuchen, mit allem, was sie haben dagegenzuhalten. Wie gesagt: Für beide Mannschaften ist das ein ganz ganz wichtiges Spiel. Wir werden keinen schönen Kick sehen, aber ein umkämpftes und hart geführtes Spiel.

Bundesliga-Vorschau

insideFootball-Tipp:

1:1 Unentschieden.

insideFootball-Schlüsselspieler:

Arminia Bielefeld: Fabian Klos

Der Kapitän muss endlich mehr Tore erzielen. Erst 3 Tore verzeichnet der Stürmer in dieser Saison. Jedoch ist er für die Arminia vor allem im Umschaltspiel als sogenannter Wandspieler ein wichtiger Akteur.

SV Werder Bremen: Milot Rashica

Nach den geplatzten Transfers muss Rashica nun endlich begreifen, dass er wieder befreit aufspielen kann. Es macht den Anschein, als hätte er keine Lust mehr, für Bremen zu spielen. Er muss einfach weitermachen und endlich sein Potenzial zeigen. Seine Bilanz ist bisher mehr als mau. Nur zwei Vorlagen stehen bei ihm zu Buche.

Auf welches Spiel freust du dich am meisten? Lass uns einen Kommentar mit deiner Meinung da!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.