Der 14. Spieltag der Bundesliga: Prognose turbulent und überraschend

von | 2. Januar 2021 | Bundesliga | 0 Kommentare

Nach der kurzen Weihnachtspause steht nun der 14. Spieltag der Bundesliga an. In diesem Bericht stimmen wir Dich auf die Partien ein, geben unsere Prognose zu jedem Match ab und tippen den Ausgang der Partien.

1.FC Köln – FC Augsburg

(Anstoß Samstag 15:30 Uhr, Live bei Sky)

köln-stadion
RheinEnergie Stadion in Köln

Der 1. FC Köln empfängt den Tabellenelften, den FC Augsburg. Die Kölner sind mittlerweile wieder relativ gut in der Spur. In den letzten 5 Spielen konnten die Kölner 8 Punkte einfahren und verloren dabei nur ein Spiel (Derby gegen Leverkusen 0:4). Der FCA spiet bisher eine seriöse und durchaus gute Saison für ihre Verhältnisse. Mal gewinnen sie ein Spiel, dann spielen sie Unentschieden und zwischendurch verlieren sie auch ein paar Spiele. Eine sehr ausgeglichene Bilanz weisen die bayrischen Schwaben auf.

Das Spiel wird vermutlich sehr arm an Strafraumszenen sein. Jedoch sind beide Mannschaft für Treffer durch ruhende Bälle bekannt und so könnte auch ein sehr chancenarmes Spiel hoch ausgehen. Die Kölner werden zuallererst versuchen, die Null hinten stehen zu lassen und wären mit einem Unentschieden zufrieden. Die Augsburger könnten sich mit einem Punktgewinn ebenfalls begnügen. Die Augsburger werden ein wenig offensiver die Partie angehen als die Kölner. Es wird vermutlich der erste Treffer darüber entscheiden, wer als Sieger vom Platz geht.

insideFootball-Tipp

1.FC Köln – FC Augsburg 1:1

TSG Hoffenheim – SC Freiburg

(Anstoß Samstag 15:30 Uhr, Live bei Sky)

An diesem Spieltag trifft die TSG aus Hoffenheim auf den SC aus Freiburg. Das Spiel könnte auch als kleines Baden-Württemberg-Derby durchgehen. Hoffenheim spielt bisher eine eher durchschnittliche bis schlechte Saison. Die Badener stehen momentan auf dem 12. Tabellenplatz und sind aktuell zu inkonstant in ihren Leistungen. Die Freiburger haben sich nach einem zwischenzeitlichen Tief wieder sehr gut gefangen und befinden sich auf dem 10. Platz der Tabelle. In den letzten 5 Spielen konnten die Breisgauer immer punkten und die letzten 3 Partien siegreich gestalten.

Die TSG wird von Beginn an das Heft des Handelns über das Spiel übernehmen und sehr viel Druck auf die Defensive der Freiburger ausüben. Die Freiburger werden versuchen, kompakt und konzentriert zu verteidigen. Offensiv werden sie versuchen, durch Standards und Konterspiel zum Torerfolg zu kommen. Eins kann man vornweg nehmen: Wenn Hoffenheim auf Freiburg trifft, fallen immer Tore. Das letzte Spiel ohne Tore war in Streichs (Trainer des SC Freiburg) Debütjahr 2012.

insideFootball-Tipp

TSG Hoffenheim:SC Freiburg 3:1

Eintracht Frankfurt – Bayer 04 Leverkusen

(Anstoß Samstag 15:30 Uhr, Live bei Sky)

Bundesliga 14. Spieltag
Deutscher Bank Park in Frankfurt

Die SGE trifft auf Bayer. Die Eintracht kann es endlich wieder. Sie haben das Siegen nicht verlernt und gewannen am letzten Spieltag mit 2:0 in Augsburg, nachdem sie zuvor 9 Spiele sieglos blieben. Für Bayer war der letzte Spieltag eine bittere Pille. Sehr gut gespielt, die Bayern am Rande einer Niederlage gehabt und trotzdem durch 2 individuelle Fehler das Spiel aus der Hand gegeben und mit 1:2 verloren. Für Bayer kann die Devise nur heißen, nach vorne zu schauen, denn da wartet Frankfurt.

Es wird eine offene und sehr ansehnliche Partie. Schaut man auf die Duelle in der Vergangenheit, ging das Spiel noch nie torlos aus seit beginn der Datenerfassung. Vor allem sind beide Mannschaft für ihr Offensivspiel bekannt. Die Eintracht wird versuchen, durch ihr Konterspiel und ihre spielstarken Offensivakteure zu Torabschlüssen zu kommen. Leverkusen wird mehr Ballbesitz und Spielanteile haben und immer wieder über die schnellen Flügelspieler kommen.

insideFootball-Tipp

Eintracht Frankfurt – Bayer 04 Leverkusen 3:3

Werder Bremen – Union Berlin

(Anstoß Samstag 15:30 Uhr, Live bei Sky)

werder-bremen-stadion
Weserstadion in Bremen

Werder empfängt Union im Weserstadion. Nach 4 Niederlagen am Stück konnten die Bremer in Mainz zuletzt einen Bigpoint landen und das Spiel mit 1:0 gewinnen. Aktuell belegen sie den 13. Tabellenplatz in der Bundesliga und sind 4 Punkte vor dem Relegationsplatz. Komplett verschieden schaut es bei Union aus. Die Köpenicker stehen aktuell auf einem Europa-League-Platz und sammelten schon 21 Punkte nach 13 Spieltagen. Zuletzt schlugen sie zu Hause den BVB mit 2:1.

Bremen wird auch in diesem Spiel versuchen, den Wert erstmal auf die Defensive zu legen. Vor allem müssen die Bremer bei Standards hellwach sein und konzentriert verteidigen, da die Berliner in dieser Saison besonders viele Tore durch ruhende Bälle erzielen. Da beide Mannschaften eher defensiv ausgerichtet sind, kann ein ruhender Ball das Zünglein an der Waage sein.

insideFootball-Tipp

Werder Bremen – Union Berlin 1:1

Arminia Bielefeld – Borussia Mönchengladbach

(Anstoß Samstag 15:30 Uhr, Live bei Sky)

Der Tabellensechzehnte trifft auf den Tabellenachten der Bundesliga. Eins muss man den Bielefeldern lassen: Sie haben in dieser Saison gezeigt, dass Sie in der Bundesliga mithalten können. Zuletzt gewannen sie auf Schalke. Für die Gladbacher kann in diesem Spiel nur die Devise heißen, zu gewinnen – egal wie. Die Borussia aus Mönchengladbach verlor am letzten Spieltag mit 1:2 gegen Hoffenheim. Auch dank Thuram, der seinen Gegenspieler Posch anspuckte und mit einer roten Karte vorzeitig die Segel streichen musste. Die Gladbacher warten nun seit 4 Spieltagen auf einen Sieg in der Bundesliga.

Der Champions-League-Achtelfinalist wird in diesem Spiel die komplette Kontrolle über das Spiel haben und versuchen, mit einem frühen Treffer das Spiel zu ihren Gunsten laufen zu lassen. Die Arminia wird versuchen, defensiv kompakt und konzentriert zu verteidigen und offensiv immer wieder ihren Wandspieler Klos in Szene zu setzen, der die Bälle im Angriff dann verteilen soll.

insideFootball-Tipp

Arminia Bielefeld – Borussia Mönchengladbach 0:2

Hertha BSC – Schalke 04

(Anstoß Samstag 18:30 Uhr, Live bei Sky)

hertha-stadion
Olympiastadion in Berlin

Die Hertha blamierte sich zuletzt bei der 1:4-Niederlage im Breisgau gegen den SC Freiburg und liegt den Erwartungen weit zurück. Sie stehen mit nur 13 gesammelten Punkten auf dem 14. Tabellenplatz der Bundesliga. Eigentlich kann man das Duell auch das Duell der Krisenclubs nennen, da der Gegner Schalke 04 heißt. Die Schalker haben es geschafft, das Kalenderjahr 2020 mit einem einzigen Sieg zu überstehen und der war im Januar des Jahres. Eine unglaublich schlechte Bilanz. Jedoch gibt es bei den Schalkern auch erfreuliche Nachrichten: Sead Kolasinac ist wieder ein Schalker und ein Trainer mit Feuerwehrmann-Erfahrung wurde gefunden.

Beide Mannschaften brauchen die drei Punkte und wollen unbedingt das Spiel gewinnen. Es wird also spannend zu sehen sein, wie sich das Spiel entwickelt. Beide Mannschaften sind sehr schwer einzuschätzen. Es werden auf jeden Fall Tore fallen, da die Defensivreihen beider Teams nicht sattelfest sind.

insideFootball-Tipp

Hertha BSC – Schalke 04 1:2

VFB Stuttgart – RB Leipzig

(Anstoß Samstag 20:30 Uhr, Live bei DAZN)

Beide Mannschaften spielen bisher eine sehr gute Saison in der Bundesliga. Der VFB steht auf dem 7. Tabellenplatz mit 18 Punkten. Jedoch mussten die Stuttgarter zuletzt eine bittere Niederlage beim VFL Wolfsburg hinnehmen. Die Leipziger stehen auf dem 3. Tabellenplatz punktgleich mit dem Tabellenzweiten und nur einen Punkt hinter dem Bundesliga-Tabellenführer. Auch die Leipziger mussten am letzten Spieltag Punkte abgeben und spielten nur Unentschieden zu Hause gegen den FC.

Es wird ein spannendes und ein torreiches Spiel mit vielen Führungswechseln und vielen Torabschlüssen. Beide Mannschaften brillieren mit ihrer Offensive. Die Stuttgarter sind die jungen Wilden und die Leipziger sind die etwas gereiften Wilden. Beide Mannschaften können an guten Tagen gegen jede Bundesligamannschaft Tore erzielen.

insideFootball-Tipp

VFB Stuttgart – RB Leipzig 2:3

Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg

(Anstoß Sonntag 15:30 Uhr, Live bei Sky)

dortmund-fans
Signal Iduna Park in Dortmund

Die Dortmunder empfangen den VfL Wolfsburg. Der BVB steht mit 22 Punkten momentan auf dem 5. Tabellenplatz der Bundesliga. Jedoch waren die letzten 5 Spiele sehr turbulent beim BVB. Einzig 4 Punkte konnten die Dortmunder in den vergangenen 5 Partien holen. Beim VfL läuft es bisher sehr gut in dieser Bundesliga-Saison. Die Wölfe haben bisher noch kein Spiel verloren und stehen auf Platz 4 der Tabelle – 2 Punkte vor dem BVB.

Es wird ein sehr gutes und hochklassiges Spiel. Es wird spannend zu sehen, ob der BVB gegen einen guten Gegner die sogenannte Balance zwischen Defensive und Offensive herstellen kann. Der VfL möchte endlich mal wieder ein Spiel gegen den BVB gewinnen, zuletzt geschah dies 2015. In den letzten 7 Spielen konnte der VfL nicht mal ein Tor erzielen gegen die Dortmunder. Der BVB wird mehr vom Spiel haben und mehr Ballbesitz bekommen. Die Wolfsburger werden versuchen, erstmal kein Tor zu bekommen und immer wieder über ihre guten Flügelspieler zum Torabschluss zu kommen. Am besten sollen sie den Niederländer Weghorst mit vielen Flanken bedienen.

insideFootball-Tipp

Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg 2:2

FC Bayern München – FSV Mainz 05

(Anstoß Sonntag 18:00 Uhr, Live bei Sky)

bayern-stadion
Allianz Arena in München

David gegen Goliath heißt es in der letzten Partie des Spieltags. Der Tabellenerste trifft auf den Tabellensiebzehnten der Bundesliga. Die Bayern konnten die letzten zwei Spiele des Jahres gewinnen und sich gegen 2 sehr Starke Teams durchsetzen. Vor allem der Triumph über Leverkusen schmeckte den Münchnern sehr, da sie somit die Tabellenführung in der Bundesliga wieder übernehmen konnten. In Mainz hingegen läuft momentan alles ziemlich schlecht. Sie holten lediglich 6 Punkte in den ersten 13 Spielen dieser Bundesliga-Spielzeit und verlieren reihenweise gegen Mannschaften, die ebenfalls Abstiegskandidaten sind.

Es wird vermutlich wieder mal eine Machtdemonstration der Bayern. Es wird sehr eindeutig verlaufen. Wie hoch das Spiel letztlich ausgehen wird, hängt von der Lust und Laune der Münchner ab. Mainz wird zwar alles versuchen, um lange die Null stehen zu lassen, jedoch fehlt ihnen in letzter Konsequenz schlicht die Qualität und Form dazu. Die Bayern dagegen sind heißer als je zuvor, wollen jedes Spiel gewinnen und befinden sich auf der inoffiziellen Mission „Tripleverteidigung“.

insideFootball-Tipp

FC Bayern München – FSV Mainz 05 5:0

Videos zum Einstimmen auf den Bundesliga-Spieltag:

Schau dir die neuesten TikTok-Videos von insideFootball an

Ticker zum 14. Bundesliga-Spieltag:

insideFootball auf Instagram

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.